BANNERBANNER

Pressestimmen im PDF-Format / Press articles as PDF:

Acrobat Reader download page

HA-Wochenendjournal
faz-soviel-vinyl
roter_baum
get_adobe_reader

Pressestimmen in Kürze / Excerpts from press articles:

diewelt

28. Juli 1992

„Paul Löffler... schließlich gilt er nicht nur als Hamburgs freundlichster, sondern auch versiertester Plattenhändler, und das hat seine Plattenrille zum Mekka der Vinyl-Junkies gemacht.

musikexpress

Test aller Plattenläden in Deutschland, 12/1994

„Plattenrille, Deutschlands Nr. 1 bei den Secondhand-Läden. Gepflegte Platten zu reellen Preisen, immer wieder auch wirkliche Raritäten. Das Fachpersonal kennt fast alles und hat eine gut sortierte Single-Auswahl hinter der Theke.”

hoerzu

12/2000

„Das renommierteste Fachgeschäft für alte Scheiben in Hamburg.”

morgenpost

26. Oktober 2002

„Ganz hinten steht die Klassik: zwei Regale Opern, schräg gegenüber eine Wand Komponisten, alles alphabetisch geordnet. Dann kommen wahre Unmengen von Jazz. Über Black Music und Blues arbeitet man sich vor in Richtung Rock und Pop. Mehr als 200.000 Tonträger gibt’s in der Plattenrille am Grindelhof. Da bleiben keine Wünsche offen. Ihren gigantischen Schallplattenbestand haben sich Löffler und Sembritzki hart erarbeitet. Wer den beiden Profis seine alten LPs verkaufen will, muss mit kritischen Zensoren rechnen. Nur geduldiges Kramen zwischen zerfledderten Covern und angekratzten Platten fördert schließlich die guten Stücke zutage, die in den Regalen der Plattenrille stehen dürfen. Manchmal sind auch echte Raritäten dazwischen, der Traum eines jeden Plattenverkäufers. Und das Glück der Kunden, die beim Stöbern zwischen Pop und Klassik immer wieder ein Lieblingsstück entdecken können.“

szene-hamburg

„Wer solche Sammlerstücke zu relativ günstigen Preisen erwerben will, sollte den Grindelhof im Uni-Viertel aufsuchen. Dort betreiben Paul Löffler und Herbert Sembritzki das führende Spezialgeschäft für Vinylraritäten... Vor allem ein Plausch mit den Inhabern macht den Besuch der Plattenrille zu einem anregenden Einkaufserlebnis. Die beiden verfügen nicht nur über ein lexikalisches Wissen zu fast allen Bereichen der Popularmusik, sie sind auch Hamburgs freundlichste Plattenhändler.”